Unsere Tipps für Konzentration und Leistung im Herbst…

Unsere Tipps für Konzentration und Leistung im Herbst…

Konzentrationsschwierigkeiten und Leistungssteigerung

Im Herbst beginnt für Kinder ein neues Schuljahr und auch viele Erwachsene müssen sich, nach einem Urlaub, wieder ihrer Arbeit widmen. Zwar könnte man meinen, dass vor allem Kinder nach den langen Sommerferien ihre Energiereserven wieder vollständig aufgeladen haben, jedoch kommt es gerade am Beginn des Semesters sehr oft zu Situationen, in denen sie sich nicht lange mit einer Arbeit befassen oder sich länger konzentrieren können. In diesem Fall spricht man von Konzentrationsschwäche. Diese kann schon im Kindesalter auftreten und sich durch alle Altersschichten durchziehen.

Um solche Situationen zu vermeiden, gilt es vor allem für das Lernen ein konzentrationsförderndes Umfeld zu schaffen. Das bedeutet, dass der Arbeitsplatz möglichst aufgeräumt sein sollte, um Ablenkungen zu vermeiden. Zusätzlich sollten Lärmquellen und andere Störfaktoren wie beispielsweise ein Fernseher im Zimmer vermieden werden.

Eine optimale Ergänzung zur Arbeitsplatzgestaltung bieten ätherische Öle. Besonders Zitrusöle wie Grapefruit und Zitrone eignen sich hervorragend zur Raumbeduftung. Die Duftnoten gelangen über die Riechzellen direkt ins Gehirn und wirken dort motivierend und konzentrationsfördernd (Achtung: die Öle dürfen nicht unverdünnt auf die Haut aufgetragen werden).

Eine weitere wesentliche Rolle spielt natürlich auch die Ernährung. Vitamine und Mineralstoffen haben einen unmittelbaren Einfluss auf die Gehirnfunktion und beeinflussen so ebenfalls die Stimmung, die Konzentrations- und auch die Leistungsfähigkeit. Dabei ist der wohl wichtigste Punkt eine ausreichende Wasserzufuhr von mindestens 1-5 bis 2 Liter pro Tag. Nüsse sind ein optimaler Snack während dem Lernen, da sie essentielle Fettsäuren, Vitamin E und B-Vitamine enthalten, welche die Gedächtnis- und Nervenfunktion stärken. Sie tragen außerdem dazu bei, dass man bis ins hohe Alter geistig jung bleibt. Da sie aber sehr kalorienreich sind, sollten sie nicht allzu oft und bloß in kleineren Mengen genossen werden. Weitere sogenannte „Brain-Foods“ sind beispielsweise Brokkoli, Knoblauch, Erdbeeren, Fische und Äpfel.

Für eine kurzfristige Leistungssteigerung eignen sich Energiebooster welche einen Nährstoffkomplex enthalten um die Leistungsfähigkeit zu steigern. Diese enthalten meist Koffein, Taurin, Magnesium, Vitamin C und B-Vitamine. Vor allem bei Prüfungsstress stellen diese Präparate eine gute Ergänzung zur Vorbereitung dar.

Das Team der Burgenland-Apotheke wünscht allen Kindern ein schönes neues Schuljahr und einen guten Start in den Herbst.

Teilen